Shop // Marken // HB.160 by Hope // FE-062.104

Neuheit

FE-062.104

HB.160

HOPE HB160 Carbon-Bike komplett X-LARGE

Designed, Tested and Manufactured in Barnoldswick, UK. Ridden and Raced all over the World.

Gewicht ca 14 kg
DimensionDie HOPE Teile zu diesem Bike gibt es wahlweise in GREE, BLACK, PURPLE, RED, BLUE, ORANGE and SILVER..
Made inBarnoldswick - UK

Beschreibung

Das neue HOPE HB.160 Allmountain-Freeride Bike

DAS KONZEPT
Der Rahmen ist seit langem Traumprojekt der beiden Inhaber der Firma. Es geht weniger darum, eine Fahrradmarke zu schaffen sondern eher um den Wunsch, ein ganzes Rad und seine Bauteile (fast) alles selber zu produzieren. Am Anfang vor vielen Jahren drehte es sich um einen geschweissten Stahlrahmen, aber wir hatten natürlich ein Auge auf die Entwicklungen in der Werkstofftechnik und uns nun auf Karbon eingestellt.

KARBONFERTIGUNG IN ENGLAND
Im vereinigten Königreich fehlt es nicht an Know How bezüglich Carbonfertigung. Wir haben eine erfolgreiche Raumfahrtindustrie und die meisten F1 Teams (bis auf das Team Sauber) haben hier ihren Hauptsitz. Infolgedessen verfügen wir über einen Reichtum an Sachverständigen. Die Herausforderung war es nur, Ihre Kenntnisse anzuwenden, um die Herstellung von zwei Komponenten in grösseren Fertigungslosen umzusetzen. Der Fertigungprozess war uns nicht so fremd wie man sich vielleicht vorstellt, da unsere CNC gefrästen Komponenten auf der gleichen Art und Weise hergestellt werden, wie man die Gussformen produziert. Das Kombinieren der Karbon-Lagen ist sehr arbeitsintensiv. Wir garantieren jedoch einen konsequenten Überblick des Qualitätsniveaus durch die Fertigung vor Ort in Barnoldswick.

OPTIMIERTE INTEGRATION
Es war nicht beabsichtigt, neue Standards für dieses Projekt zu schaffen, aber wir haben die Kompromisse verschiedener Fahrradmarken sowie den Druck auf Komponentenhersteller miterlebt, nach Normen zu produzieren. Es ist nur sehr wenigen Firmen gelungen, die Bedürfnisse der Rahmendesigner und der Komponentendesigner in einem Projekt zu kombinieren. Wir hatten also eine einzigartige Gelegenheit, das Traumrad kompromisslos zu entwerfen. Wir mussten uns gleichzeitig den Fortschritten in der MTB Welt anpassen wie zum Beispiel den neuen modernen Laufradgrössen.

HR NABE
Der Hinterbau ist konstruiert worden, um ein symetrisch gebautes Laufrad zu verwenden. Die Kettenstrebe ist weiter nach aussen versetzt und die Kettenlinie erhöht, um mehr Platz um das Innenlager zu schaffen. Die Strebe auf der anderen Seite haben wir dann nach innen versetzt, um einen engeren und eleganteren 130mm Hinterbau zu ermöglichen. Die Scheibe und die Zange wurden so nah wie möglich an die Speichen gebracht. Die Nabe hat eine 17mmer Achse und 25mm Aufnahme für erhöhte Steifigkeit.

INNENLAGER
Wir verwenden eine 30 mm Tretlager-Welle für maximale Steifigkeit. Ein und derselbe Designer hat den Rahmen, das Innenlager und die Kurbel entwickelt. Wir haben auf diese Art und Weise die perfekte Lösung für die Langlebigkeit der Industrielager und die Steifigkeit des Rahmens und der Gelenke gefunden.

HR BREMSE
Die radiale fixe Aufnahme ist sehr passgenau. Zudem ermöglicht es einfaches Umbauen mit Unterlagscheiben auf die verschiedenen Scheibendurchmesser. Es hat uns einfach frustriert, dass wir unsere Bremszangen mit Präzision konstruiert haben, damit sie bei vielen Bikes auf ungenaue Bremsaufnahmen montiert werden.

VIERGELENKKINEMATIK
Im Gegenteil zu den vielen Marketingbroschüren geht es bei der Federung immer darum, Kompromisse zu schliessen. Wir glauben, dass wir mit dem Horst Viergelenksystem die richtigen Kompromisse geschlossen haben, da das System für seinen Anwendungsbereich optimiert worden ist. Als Folge fühlt sich das Rad mit einem aggressiven Fahrstil besonders wohl, verliert aber nichts an Effizienz beim Treten. Dank dem sehr progressiven Gelenksystem kann man das Rad mit Luft- oder Federdämpfer fahren.

GEOMETRIE
Wir haben uns eher für eine herkömmliche Geometrie entschieden. Die derzeitige Tendenz zum längeren Radstand und zu flacheren Steuerrohrwinkel haben wir vermeiden wollen, da wir lieber ein wendigeres Rad entwickeln wollten, das sich komfortabel um enge Spitzkehren fahren lässt, als ein Rad, das schnell geradeaus geht und alle Hindernisse aufsaugt. Das Rad hat sich schon bei zwei englischen Meisterchaften und EWS Rennen erfolgreich bewährt.

Informationen

This was the  dream of Ian Weatherill and the late Simon Sharp, Hope co-founders. It was never about the idea of becoming a bike brand, but rather just to have the satisfaction of producing a complete bike. Initial ideas were for a welded steel frame, but as technology moved  on over the years, so their ideas moved to carbon.

Video

Passend

Allmountain. Freeride. Fun.

Digital

qrcode
Shop // Marken // HB.160 by Hope // FE-062.104